Call me Mail me

Impulse

In den folgenden Beiträgen erhalten Sie Anregungen und Hintergrundwissen zur Steigerung der eigenen Wirksamkeit und zur Umsetzung von Transformationsprozessen. Ich freue mich auf Ihr Feedback. Sie haben Fragen zu den Themen? Rufen Sie mich an oder schicken Sie mir eine E-Mail.


Aufgestellt durch die Krise

  • Blog-Artikel: Aufgestellt durch die Krise hier
  • Leadership & Business Development | BVMW after LunchTreff 16.04. | Wirksame Steuerung in der Krise




Es kommt auf gute Führung und einem zielführenden Miteinander an. Für die sich entwickelnde Zukunft ist die Qualität von Beziehungen entscheidend

Change-Projekte richtig aufsetzen

Die aktuelle Krise deckt in vielen Unternehmen unweigerlich den Veränderungsbedarf auf. Was vorher unmöglich erschien, wird jetzt machbar. So wurde das virtuelle Arbeiten aus dem Homeoffice im Rekordtempo praxistauglich eingeführt, längst überfällige Personalentscheidungen umgesetzt und im Bereich Weiterbildung noch stärker auf Online-Lernen gesetzt.

Wann – wenn nicht jetzt – ist die Zeit mit den schon lang anstehenden Neuerungen zu beginnen. Wer wettbewerbsfähig bleiben will, nutzt die Krise und geht die strategischen Herausforderungen an. Neue Geschäftsfelder werden aufgebaut, Business-Chancen genutzt, die Digitalisierung vorangetrieben und das, was nicht mehr zukunftsfähig ist heruntergefahren.


Gerade jetzt – Die Erfolgspersönlichkeit stärken

Die durch COVID-19 ausgelöste Krise ist die größte Herausforderung seit dem zweiten Weltkrieg. Ungeahnte Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft sind zu meistern. Navigieren durch unsicheres und unbekanntes Terrain ist gefragt.


Kompass für dauerhaften Erfolg auf der Top-Ebene

Erfolgreich sind stabile Leader-Persönlichkeiten mit einem klaren inneren Kompass und ausgerichtetem Verhalten. Der entscheidende Faktor für dauerhaften Erfolg ist Personal Leadership – das Management der eigenen Person. Was genau ist damit gemeint und wie geht man da vor?


Aufgestellt durch die Krise

Corona hat uns fest im Griff. Jeder ist mit Neuem und Unkontrollierbarem konfrontiert. Die Zahlen sind schwindelerregend. Und es schafft mindestens ein bedrückendes Gefühl. Ein winziger Virus versetzt die Welt in den Stillstand. Es grassiert allumfassend, keine(r) bleibt verschont. Hier sind alle gleich. Und die Prioritäten sind klar. Es geht um Leben und Tod – so einfach ist das.


Hugo-Dynamik oder der Umgang mit Emotionen

Turbulente Umfeld Bedingungen und komplexe Aufgaben gehören zum Führungsalltag heute dazu. Gerade in einer solch aufgeheizten und angespannten Situation kommt es auf besonnenes, überlegtes Handeln an. Doch die soziale Tendenz ist eine andere. Denn, wenn in Arbeitsgruppen Probleme auftreten, die man nicht lösen kann oder möchte, passiert es oft, dass anstatt das Problem zu lösen, ein Sündenbock gefunden wird. Dieser oder diese Gruppe muss dann für alles herhalten, was falsch gelaufen ist.


Gerade in politisch, wirtschaftlich und ökonomisch unruhigen Zeiten braucht die Wirtschaft Leadership und nachhaltige Organisationsentwicklung.

Führung neu ausrichten

Mehr Stress, mehr Aufgaben, mehr Verantwortung – die Anforderungen an Führung sind gestiegen und Führungskräfte steigen zunehmend aus. Im Rahmen einer am 30. Sept. 2019 veröffentlichten Studie der Boston Consulting Group wurden 5.000 Führungskräfte und Mitarbeiter aus fünf Industrienationen befragt. Das Ergebnis ist ernüchternd.


Es kommt auf gute Führung und einem zielführenden Miteinander an. Für die sich entwickelnde Zukunft ist die Qualität von Beziehungen entscheidend

Das Miteinander gestalten – aber wie?

In schnelllebigen Social Media Zeiten sind Likes und Follower das, was zählt. Die, die sich marketing-mäßig professionell aufstellen und die Anforderungen bedienen gehören heute dazu. Der direkte Kontakt, die Auseinandersetzung, das Miteinander verliert – so scheint es – mehr und mehr an Bedeutung.


Führung wird neu definiert – es bedeutet gerade jetzt Wertschätzung, Zuversicht, einen klaren Blick auf die Realität und einen klaren strategischen Fokus und gute Kollaboration zu leben

Vom Boss zum Team Player

Führung wird neu definiert. Neue Systeme, Prozesse, Technologien, notwendige Veränderungen fordern jede Führungskraft heraus. Um Lösungen zu schaffen und Entwicklung zu ermöglichen, bedarf es gerade jetzt einen klaren strategischen Fokus und gute Kollaboration.

Es bedeutet sich zu fragen, inwieweit man in der Führungsrolle Wertschätzung, Zuversicht, Zuversicht, einen klaren Blick auf die Realität, ein gesundes infrage stellen geltender Normen und einen reflektierten Umgang mit Emotionen lebt – insbesondere in den herausfordernden Situationen. All das zeichnet eine professionell teamorientierte Führungskraft aus. Nicht mehr nice-to-have, sondern Voraussetzung, um die Business-Zukunft erfolgreich zu gestalten.

Lesen Sie mehr in meinem Artikel (QZ Magazin) ‚Vom Boss zum Team Player Link

 


Business-Frauen - souverän, kompetent und wirksam

Business-Frauen – souverän, kompetent und wirksam

Frauen sind emanzipiert, wissen, was wir wollen und können sich behaupten. Darüber hinaus waren die Chancen nie besser als heute. Wir befinden uns in einem Bewerbermarkt. Bei einem Drittel offener Stellen in den Unternehmen haben die Arbeitssuchenden die Wahl (2018 – 1,2 Mio. offene Stellen). Und es herrscht vielerorts Fach- und Führungskräftemangel.


Personal Leadership für mehr Glück und Erfolg

Erfolg macht glücklich – oder?

Glück und Erfolg hängen zusammen. Aber nicht so, wie wir es in der Regel annehmen. Der Erfolgreiche ist mitnichten per se der Glücklichere. Ein Missverständnis. Nach dem renommierten Glücksforscher Shawn Achor (Harvard Universität) ist es genau umgekehrt. Denn, wer glücklich ist, hat deutlich höhere Chancen auf Erfolg. Gemäß seiner Untersuchungen sind äußere Umstände nur zu 10% ausschlaggebend für langfristiges Glück. 90% des Lebensglücks resultieren aus der eigenen inneren Aufstellung. Und die ist gestaltbar.


Weitere Artikel →
Buch1. Erfolgshebel Transformation
2. Wirksame Selbstführung
Kostenloser Download