Call me Mail me

Impulse

In den folgenden Beiträgen erhalten Sie Anregungen und Hintergrundwissen zur Steigerung der eigenen Wirksamkeit und zur Umsetzung von Transformationsprozessen. Ich freue mich auf Ihr Feedback. Sie haben Fragen zu den Themen? Rufen Sie mich an oder schicken Sie mir eine E-Mail.



Wenn das Miteinander auf dem Prüfstand steht

Wie geht man vor, will man die Kultur im Unternehmen tatsächlich verändern? Die meisten schrecken davor zurück, weil sie schon ergebnislose bis demotivierende Versuche erlebt haben oder weil ihnen das Soft-Thema Verhalten sowieso suspekt ist. Andererseits ist belegt, dass die Unternehmenskultur für bis zu 31 Prozent des finanziellen Erfolges eines Unternehmens verantwortlich ist (erstmals in der Hauser Studie 2006 nachgewiesen| 37.000 Beschäftige in 314 Unternehmen aus den 12 größten Branchen).


Kollaborieren auf der Top-Ebene – Was es braucht und wie es gelingt

Man muss sich im Top-Team weder mögen, noch als best friends die freie Zeit miteinander verbringen. Zuviel Gleichklang schadet eher und vernebelt den klaren Blick auf die Situation. Vielmehr braucht es Qualität in der Interaktion, klare Arbeitsbereiche und eine gemeinsame Ausrichtung auf die Business-Zukunft, um mit einem soliden Geschäfts- und Marktverständnis und einem konstruktiven, zielorientierten Miteinander die Herausforderungen zu meistern.


Die DNA gelingender Transformation

Ausgelöst durch die neuen Technologien, die Globalisierung, den Wertewandel befinden sich Wirtschaft und Gesellschaft in einem grundlegenden Wandlungsprozess. Das für jeden zugängliche Internet lässt globale Informationsflüsse in Jetztzeit entstehen. Zeit und Distanz sind kaum noch limitierende Faktoren. Und die disruptiven Veränderungen am Markt ziehen tiefgreifende Transformationen in Unternehmen nach sich.


Change Coaching – Das volle Leadership-Potenzial zur Wirkung bringen

‚Plötzlich‘ nicht nur für Deutschland, sondern auch für das Asiengeschäft verantwortlich zu sein, nach häufigen Strukturveränderungen sich immer wieder auf neue Vorgesetzten und Kollegen einzustellen und Mitarbeitern zu führen, die aus einen anderen Kulturkreis stammen. In Zeiten der Transformation steigen die Anforderungen an Führung deutlich. Es kommt darauf an, das ganze Leadership-Potenziale zur Wirkung zu bringen, die Herausforderungen klar zu erkennen und das eigene Führungshandeln entsprechend zu entwickeln und zu justieren.


Top-Management Coaching – Was Sie erwarten können und was nicht

Das Top-Management ist jeden Tag mit komplexen Problemstellungen konfrontiert, sowohl operativ als auch strategisch. Die Herausforderungen müssen koordiniert und gelöst, die verschiedenen Stakeholder mit der passende Ansprache motiviert und gewonnen werden.


Führungskraft – in Zeiten der digitalen Transformation

Als Führungskraft bin auch ich mit Change-Herausforderungen konfrontiert. Ich weiß, dass in Zeiten der digitalen Transformation Veränderungen in meinem Business umzusetzen sind. Wo genau die Reise hingehen wird, ist bis jetzt nicht so richtig klar und auch nicht, wie genau dieser Prozess aufzusetzen und zu steuern ist.


Von der Top-Führungskraft zum Vorstand

An der Spitze geht es anders zu. Die bisherigen Erfolgsfaktoren verlieren ihre Gültigkeit, wenn man auf der Top-Ebene angekommen ist.

Spezialisten werden zu Generalisten, die sich mit allen Funktionen im Unternehmen auskennen. Die Ellbogenmentalität, Verzicht, operative Arbeit, das Hervorstechen aus der Gruppe, weichen jetzt der Rolle des Orchestrators, des sozialen Architekten, der glaubwürdig für die Themen der Business-Zukunft steht.


Neustart – sich als Top-Führungskraft neu aufstellen

Was tun, wenn man den neuen Weg im Unternehmen nicht mitgehen will? Was ist, wenn man selbst zu der Führungsgarde gehört, die ausgewechselt wird? Was tun, wenn man spürt die eigenen Strategien greifen nicht wie bisher? Spätestens jetzt ist es Zeit für eine (Neu-)Ausrichtung der eigenen Erfolgspersönlichkeit.

Auf der Suche nach dem neuen Weg

Spätestens jetzt ist es Zeit für die eigene Standortbestimmung. Bevor zu schnell agiert oder sogar überreagiert wird, sind Abstand und Reflexion sinnvoll.

Doch wie geht man das an?


Wirksame Selbstführung

Wirksame Selbstführung ist heute einer der Schlüsselkompetenzen. Und das ist nicht verwunderlich. Denn die PWC Studie (Industrie 4.0 – Die vierte Industrielle Revolution) aus dem Jahr 2014 zeigt auf, dass die Unternehmen sich eigentlich in jeder Hinsicht neu erfinden müssen. Als Ergebnis des digitalen Wandels erwarten die 235 befragten deutschen Industrieunternehmen einerseits eine nahezu vollstandige Transformation ihrer Unternehmen und andererseits die Notwendigkeit erheblicher Investitionen.


Vertrauen, die harte Währung im Business

Unter Entscheidern aus den Human Resources Bereich (HR) und dem Business scheint derzeit viel Verunsicherung in ihren Unternehmen zu herrschen. Das legt der Report „2017 Deloitte Global Human Capital Trends“ nahe, im Rahmen dessen mehr als 10.400 Personaler und Business-Entscheider aus 140 Ländern befragt wurden. Um so wichtiger ist die strategische Arbeit und der Aufbau von Vertrauen in das Unternehmen.


← Vorherige Artikel Weitere Artikel →
Buch1. Erfolgshebel Transformation
2. Wirksame Selbstführung
Kostenloser Download